literatur:vorarlberg netzwerk
Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

miromente
14. Harder Literaturpreis 2020

"Blau sollte sie werden, die Sonderausgabe der miromente zum Harder Literaturpreis – darüber waren sich alle schnell einig, lautete doch das Thema der Ausschreibung "Am Wasser"."

Zum dritten Mal seit 2016 ist die miromente Kooperationspartnerin des Harder Literaturpreises und dient somit als Publikationsplattform für jene Geschichten, die von einer sachkundigen Jury in einem anonymisierten Verfahren ausgewählt wurden.

Für die Auswahl verantwortlich waren diesmal Frauke Kühn, Geschäftsführerin des Literaturhauses Vorarlberg, Manuela Schwärzler, Germanistin von der Universität Innsbruck, die Schweizer Autorin Tabea Steiner, die beiden Autoren Jürgen-Thomas Ernst und Constantin Göttfert, sowie die Literaturwissenschaftlerin Manuela Schwärzler (ein Name, der zufällig zwei Mal vertreten war), die als Juryvorsitzende fungierte. 

In der Sonderausgabe finden Sie die drei prämierten Texte sowie fünf weitere bemerkenswerte Beiträge zum ausgeschriebenen Thema "Am Wasser". Diesmal waren die Autorinnen und Autoren aufgefordert, Geschichten und Stimmungen einzufangen, die eine Verbindung zum Wasser oder eine Lage am Wasser zeigen.

 

Mehr Informationen über die miromente

Bestellung der Sonderausgabe unter:  info@miromente.at

 

Mehr zum Harder Literaturpreis und das Festival hardcover unter:
www.literaturfestival.hard.at

 

 

zurück zur Übersicht

literatur:vorarlberg netzwerk
Villa Claudia, Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch
Adresse auf Google Maps
Literatur Vorarlberg
Land Vorarlberg
Hohenems inspiriert
Buneskanzleramt
IBK Internationale Bodensee Konferenz
impulse Privatstiftung
Stadt Feldkirch
Vorarlberger Kultur-Service
culture connected
kultur kontakt Austria