literatur:vorarlberg netzwerk
Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

»Paula«
ein literarischer Begleiter durch Feldkirch

Ein Rundgang durch Feldkirch in Geschichten ist »Paula«, der neue Stadtbegleiter der Stadtmarketing und Tourismus GmbH Feldkirch. In Kooperation mit literatur:vorarlberg netzwerk hat Feldkirch mit »Paula« die Erzähltradition der großen Reiseliteratur weitergeführt. 

An zahlreichen Orten Feldkirchs spiegeln sich die Namen international bekannter Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus der Tiefe der Vergangenheit an die Oberfläche der Stadt. Dazu zählen neben Sir Arthur Conan Doyle, der Sherlock Holmes erfand, auch James Joyce, Carl Zuckmayer, Stefan Zweig, Paula Ludwig oder Thomas Mann. Doch auch in der Gegenwart ist Feldkirch eine lebendige Literaturstadt geblieben. Zum einen, weil engagierte Institutionen wie das Theater am Saumarkt, die poolbar, die V-Lesung, die Bibliotheken und der Buchhandel dem literarischen Wort eine intensive Präsenz in der Stadt verleihen. Zum anderen, weil auch heute noch Autorinnen und Autoren in Feldkirch leben oder in enger Beziehung zu dieser Stadt stehen.  
  
Die Schrifstellerinnen Erika Kronabitter, Verena Rossbacher und die Schrifsteller Christian Futscher, Franz Kabelka und Christoph Linher haben Feldkirch für die »Paula« in die Gegenwart erzählt und der Stadt eine neue einzigartige Lesart hinzugefügt. Wer ihrem Blick folgt, wird Feldkirch aus bisher ungesehenen Perspektiven betrachten und entziffern können. Vom Morgen im Kehr am Heiligkreuz, dem Mittag in der Marktgasse über den Nachmittag in der Duxgasse bis hin zum Abend auf dem Ardetzenberg und der Nacht auf der Schattenburg machen die Autorinnen und Autoren unterschiedliche Orte der Stadt in ihrer Atmosphäre lesbar und erlebbar - für Gäste und Heimische.
 
Allen an der »Paula« beteiligten Autorinnen und Autoren gemein ist, dass sich Feldkirch auf intensive Weise nachhaltig in ihre Biografien geschrieben hat. Als Geburtsort, Ort der Kindheitstage oder als jetziger Wohnort. 

»Paula – ein literarischer Begleiter durch Feldkirch«, benannt nach der in Feldkirch geborenen Schriftstellerin Paula Ludwig, ist ein kleiner Reiseführer, gespickt mit Auszügen aus Texten der Weltliteratur mit Feldkirch-Bezug, gepaart mit neuen Texten Vorarlberger Autorinnen und Autoren über die Stadt, ergänzt um kleine organisatorische Tipps und Anregungen.

Ein herzlicher Dank geht an Wolfgang Mörth (Obmann der Literatur Vorarlberg), der maßgeblich an der Entstehung der PAULA beteiligt war. 

»Paula«
ausgezeichnet mit
dem Hauptpreis bei 
tourismus-innovationen 2017
von Vorarlberg Tourismus


ein Kooperationsprojekt von 
Stadtmarketing und Tourismus Feldkirch GmbH
und 
literatur:vorarlberg netzwerk

»Paula« ist kostenlos erhältlich
am Tourismuscounter im
Montforthaus Feldkirch



Christian Futscher
Franz Kabelka
Erika Kronabitter
Christoph Linher

sind Mitglieder der
Literatur Vorarlberg

literatur:vorarlberg netzwerk
Villa Claudia, Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch
Adresse auf Google Maps
Literatur Vorarlberg
Land Vorarlberg
vks Vorarlberger Kultur-Service
IBK Internationale Bodensee Konferenz
impulse Privatstiftung