literatur:vorarlberg netzwerk
Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Rainer Juriatti
der Kollektiv Verlag

Schriftsteller Rainer Juriatti gründet den "Kollektiv Verlag"
 
Während der Corona-Zeit gründete der Schriftsteller Rainer Juriatti gemeinsam mit Frau und Tochter den "Kollektiv Verlag", mit dem Ziel, Literatur wieder in den gesellschaftlichen Vordergrund zu rücken.
Ganz bescheiden geht es bei zwei geplanten Veröffentlichungen im Jahr darum, vor allem Autor*innen von Erstlingswerken einen Mehrwert zuzusichern.
Bereits nach kurzer Zeit sind allerhand wunderbare Manuskripte eingegangen, sodass das Fazit nach knapp sechs Monaten lautet, man könne die nächsten acht Jahre schöne Literatur veröffentlichen.
Es zeichnet sich darüber hinaus ab, dass der Verlag sich auf Literatur von Frauen spezialisieren wird – eine Entwicklung, die Juriattis Tochter Chiara einleitete. Sie ist derzeit für Lektorat des Verlags verantwortlich und wird in absehbarer Zeit auch das Verlagsgeschäft übernehmen.
 
 
 
Der "Kolletiv Verlag"
 

Davon sind wir überzeugt: Freie Autor*innen verdienen einen fairen Kollektivverlag, da sie keinen Kollektivvertrag haben, der sie vor Ausbeutung schützt. Junge Autor*innen brauchen darüber hinaus fachliche Begleitung in Fragen der Dramaturgie, um ein gutes Erstlingswerk verfassen zu können.

Wir begleiten Autor*innen mit Schreiberfahrung jeden Alters, die noch nie publiziert haben, kümmern uns in Folge selbstverständlich um das gute Lektorat und den Druck des Buches, dann aber vor allem um die Pressebetreuung sowie mit unserer Agentur „Das Freitag Nachmittag Kollektiv“ um alle Werbemittel und -maßnahmen.

Wer darf uns ein Manuskript zusenden? 
Zunächst: Autor*innen mit Schreiberfahrung, die noch kein Buch publiziert haben. Wir begleiten die Schreibenden bis zum Erstlingswerk, den weiteren literarischen Weg müssen die Autor*innen dann selbst gehen. Ebenso sind wir an Autor*innen interessiert, die eine (überarbeitete) Neuauflage bereits bestehender, vielleicht vergriffener Titel anstreben.

Wir publizieren Erzählungen, Romane, Bühnentexte und Essays zu drängenden Themen unserer Zeit, allerdings keine Biografien, keine Science-Fiction und vor allem keine betroffenheitslyrischen Selbsterfahrungen.

Bei uns behalten Autor*innen alle Rechte an ihrem Werk. Wir zahlen keine Almosen für verkaufte Bücher, wir teilen den Gewinn.

Wer entscheidet, wen wir in unser Programm aufnehmen? Germanistin Chiara Juriatti führt ab Herbst 2020 das Lektorat des Verlages und trifft die Erstentscheidung. Rainer Juriatti, seit 40 Jahren als Schriftsteller tätig, steht den Autor*innen fachlich als Schreib-Coach zur Seite und wickelt die Verlagsgeschäfte sowie Promotiontätigkeiten ab.

Bitte senden Sie uns zunächst eine Anfrage unter Nennung Ihres Themas (in drei Sätzen) sowie Ihrer Telefonnummer, damit wir Sie gegebenenfalls kontaktieren können. Erst danach wird die Zusendung eines Exposés, Treatments oder Manuskripts notwendig. 

Auf dem Postweg unverlangt eingesandte Manuskripte werden nicht retourniert.

 

mehr Informationen unter:
www.juriatti.net

 

Kontakt:

Rainer Juriatti
office@juriatti.net
+43 676 970 1664 

 

literatur:vorarlberg netzwerk
Villa Claudia, Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch
Adresse auf Google Maps
Literatur Vorarlberg
Land Vorarlberg
Hohenems inspiriert
Buneskanzleramt
IBK Internationale Bodensee Konferenz
impulse Privatstiftung
Stadt Feldkirch
Vorarlberger Kultur-Service
culture connected
kultur kontakt Austria