literatur:vorarlberg netzwerk
Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Lisa Spalt
gewinnt den FLORIANA Literaturpreis 2020

  • © Fotokertschi.at

 

Lisa Spalt erhält den Literaturpreis FLORIANA
 
 
Die in Hohenems geborene Autorin Lisa Spalt wurde am Wochenende mit dem oberösterreichischen Literaturpreis Floriana ausgezeichnet. Für ihren Text „Die grüne Hydra“ erhielt die Wahllinzerin den mit 7.000 Euro dotierten ersten Preis.
 

Die Floriana wird alle zwei Jahre unter einem anderen Motto ausgeschrieben, dieses Jahr war es „zu/über/und Luxus“. Aus den 107 Einreichungen wählte die fünfköpfige Jury wie üblich neun Finalistinnen und Finalisten, die nach dem Gastvortrag am Eröffnungsabend über zwei Tage ihre Werke in öffentlichen Lesungen in St. Florian präsentierten.

Der erste Preis geht an Lisa Spalt, die mit „Die grüne Hydra“ überzeugte - einem Text, „der von seinem Rhythmus und Sound lebt. Dessen Autorin fest im Sattel ihrer Sprache sitzt. Das Chaos nach der modernen Apokalypse mündet in einer Dystopie, in der Ökonomie auf Ökologie prallt. Der Text erzeugt eine experimentelle Fläche, in der die Wirklichkeit als Suada wurzeln kann.“
Lisa Spalt studierte Deutsche Philologie und Romanistik, ihre Arbeiten „zum Handeln in Sprache, Bildern und Objekten“ sind vielseitig und experimentell. Sie rief das „Institut für poetische Alltagsverbesserung (IPA)“ ins Leben und veröffentlichte letztes Jahr den Roman „Das Institut“ (Czernin Verlag).

Mit dem zweiten Preis (3.500 Euro) wurde der österreichische Autor Robert Woelfl ausgezeichnet, mit dem dritten Preis (2.00 Euro) Melanie Khoshmashrab aus Deutschland. Sie war dieses Jahr auch eine der Finalist*innen beim Harder Literaturwettbewerb. Den Förderpreis für oberösterreichische Autor*innen (1.500 Euro) konnte sich Vanessa Graf sichern.

 

 

 

ein Beitrag von Manuela Schwaerzler in der KULTUR-Zeitschrift

 

Mehr Informationen zur Autorin Lisa Spalt

 

Mehr Informationen zum Literaturpreis der FLORIANA 2020 – Biennale für Literatur

 

KULTUR-Zeitschrift

 

literatur:vorarlberg netzwerk
Villa Claudia, Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch
Adresse auf Google Maps
Literatur Vorarlberg
Land Vorarlberg
Hohenems inspiriert
Buneskanzleramt
IBK Internationale Bodensee Konferenz
impulse Privatstiftung
Stadt Feldkirch
Vorarlberger Kultur-Service
culture connected
kultur kontakt Austria