literatur:vorarlberg netzwerk
Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Ausschreibung zur Dramatiker_innenbörse 2019

Luaga & Losna, 31. Internationales Theaterfestival für ein junges Publikum vom 11. bis zum 15. Juni 2019 in Nenzing / Österreich lädt ein zum Dialog zwischen Autor_innen und Theaterpraktiker_innen.

Die teilnehmenden Autorinnen und Autoren sehen an fünf Tagen zehn Aufführungen internationaler Kinder- und Jugendtheater, die sich in täglichen Inszenierungsgesprächen der Diskussion über ihre Produktion stellen. Bestandteil des Festivals sind öffentliche Lesungen und eine Lesewanderung, bei denen die eingereichten Werke der Stipendiat_innen vorgestellt und diskutiert werden.

Es werden insgesamt ca. zehn Stipendien vergeben. Das Stipendium beinhaltet die Seminarkosten in Höhe von 100 € (Eintritte für alle Vorstellungen, Werkstattgespräche, Bustransfers), Unterbringung mit Frühstück, fünfmal Taggeld à 50 € und einen Fahrt-kostenzuschuss. Voraussetzung ist die Teilnahme während der ganzen Zeit.

Autor_innen aus Österreich und der Schweiz haben die Möglichkeit, sich mit fertigen Stücken, ausgearbeiteten Szenen oder Stücken und Szenen in Rohfassung um ein Stipendium zu bewerben. Bitte senden Sie Ihre Texte in zweifacher Ausführung, eine kurze Biographie mit voll-ständiger Angabe ihrer Adresse auf dem Postwege an:

Luaga & Losna, Festivalbüro 
Gamperdonaweg 2
A-6710 Nenzing

oder per E-mail im pdf-Format an:
sabine.woellgens@luagalosna.at

Einsendeschluss ist der 31. März 2019.

Autor_innen aus Deutschland wenden sich bitte direkt an den Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e. V. (www.bvja-online.de)

Autor_innen aus Liechtenstein können sich bei der Assitej Liechtenstein um ein Stipendium bewerben. (www.assitej.li)

Moderation der Lesungen und Diskussionen: Gerhard Ruiss.

 

 

Alle Informationen unter:
www.luagalosna.at


Kooperationspartner:
IG Autorinnen Autoren
Österreich

AdS
Autorinnen und Autoren der Schweiz

Bundesverband junger
Autoren und Autorinnen e.V.
Deutschland

Assitej Liechtenstein

Einsendeschluss: 31. März 2019


Der obige Film ist von 
Petra Sattler, die das
Festival in Nenzing 2016
mit der Kamera begleitete.

literatur:vorarlberg netzwerk
Villa Claudia, Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch
Adresse auf Google Maps
Literatur Vorarlberg
Land Vorarlberg
Hohenems inspiriert
Buneskanzleramt
IBK Internationale Bodensee Konferenz
impulse Privatstiftung
Stadt Feldkirch
Vorarlberger Kultur-Service
culture connected
kultur kontakt Austria